Internetanschluss

slider2_aFür Geschäftskunden ist ein Breitband Internetanschluss mit hohem technischen Support und professionellen Endgeräten unerlässlich. Wir bieten Ihnen als Partner der MK Netzdienste GmbH & Co. KG, Deutschen Telefon Standard AG, nordischnet, GlobalConnect und 1&1 Internetanschlüsse die auf Ihre Anforderungen abgestimmt sind. Da wir nur Geschäftskunden mit Anschlüssen versorgen sind wir uns Ihrer hohen Anforderungen bewusst. Daher erfolgt die Bereitstellung mit fester IP Adresse und einem hochwertigen Businessrouter als Leitungsabschluss. Dies ist Voraussetzung für den Einsatz einer professionellen Firewall oder Router.

Internet? Aber bitte mit Backup…
Wenn ein Internetanschluss elementar für Ihr Geschäft ist, dann macht es Sinn, über einen Backup Anschluss nachzudenken. Hier hilft es nicht, einfach einen zweiten Anschluss über einen anderen Provider zu bestellen, sondern es sollte auch ein anderes Medium gewählt werden. Mit der Auswahl der verschiedenen Provider und unterschiedlicher Anschlusstechniken bieten wir Ihnen dafür die jeweils passende Möglichkeit.

Die Anschlussarten im Überblick

ADSL als ANNEX-B oder ANNEX-J mit bis zu 16 Mbit/s im Download und bis zu 2,5 Mbit/s im Upload (Bündelung mit bis zu 4 ADSL Anschlüssen: 64MBit/10MBit) als Datenanschluss oder als reiner IP Sprachanschluss für VoIP CentrexX oder SIP Trunk Anbindungen (LINK).

SDSL mit symmetrischer Bandbreite von 1 bis 20 Mbit/s.

VDSL mit einer asymmetrischen Bandbreite mit bis zu 100 Mbit/s im Download und bis zu 40 Mbit/s im Upload. Diese Anschlüssen eignen sich besonders gut in Bereichen wo zB. Videodaten in Echtzeit über das Internet abgerufen werden sollen.

Ethernet bietet innerhalb Deutschlands flächendeckend symmetrische Bandbreiten von 2 Mbit/s bis hin zu 1 Gbit/s auf Basis von kupferbasierte Strukturen oder Lichtwelle.

Mobile Access erfolgt über das T-Mobil Netz und bietet Datenverbindungen nach den Standards GPRS, EDGE, UMTS, HSDPA und LTE. Die zur Verfügung stehende Bandbreite ist abhängig vom jeweiligen Standort des Nutzers.

Optional kann über alle Anschlussarten hinweg ein MPLS VPN Netzwerk vom Provider bereitgestellt werden. Damit ist die Datensicherheit im Firmennetzwerk Standortübergreifend sichergestellt.